Wir sind rund um die Uhr für Sie da!

In lebensbedrohlichen Notfällen wählen Sie unbedingt

112

Rettungsleitstelle von Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Zahnärztlicher Notdienst

01805 986700 (gebührenpflichtig)

Notaufnahme in Bochum-Mitte

Augusta-Kranken-Anstalt Bochum
Bergstraße 26
44791 Bochum
Telefon 0234 517-0
Öffnungszeiten
00:00 - 24:00 Uhr

Notaufnahme in Hattingen

Evangelisches Krankenhaus Hattingen
Bredenscheider Str. 54
45525 Hattingen
Telefon 02324 502-0
Öffnungszeiten
00:00 - 24:00 Uhr


Aktuelle Informationen zum Coronavirus (COVID-19)

Es wurden zentrale Informations-Hotlines zum Thema „Neuartiges Coronavirus - COVID-19“ eingerichtet:

  • Für die Stadt Bochum wählen Sie bitte: 0234 / 910-5555
  • Für die Stadt Hattingen wählen Sie bitte die Hotline des EN-Kreises: 02333 / 403-1449

Wir möchten Sie bitten, sich bei allgemeinen Fragen zum Thema an diese Hotline zu wenden.

Leitfaden für Patienten und Besucher aufgrund des Coronavirus (COVID-19)

DaVinci-Operation bei Speiseröhrenkrebs

PD Dr. Mann im Gespräch mit Patient Hans Gonska.

Nach einem Jahr wieder schlucken lernen: Speiseröhrentumor dank DaVinci-OP erfolgreich entfernt

Ein ganzes Jahr lang konnte Hans Gonska nicht schlucken. Keine Speisen, keine dickflüssigen Getränke und nicht einmal seine eigene Spucke. Der 79-Jährige hatte einen Tumor in der Speiseröhre – und das bereits zum zweiten Mal. Es war so wenig Platz in der Speiseröhre, dass er künstlich ernährt werden musste. Jetzt konnte ihm in der chirurgischen Klinik der Augusta Kliniken in Bochum-Mitte geholfen werden – mit einer roboterunterstützten DaVinci OP.

PD Dr. Benno Mann, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie in Bochum-Mitte, führte den komplizierten Eingriff durch. „Mithilfe der DaVinci-Technik konnten wir milimetergenau arbeiten und den Tumor und die Speiseröhre entfernen“, erklärt Dr. Mann. „Die fehlende Speiseröhre wird anschließend durch einen Magenhochzug ersetzt. Das bedeutet, dass der Magen zu einer Ersatz-Speiseröhre rekonstruiert und hochgezogen wird.“Die Operation dauert mit rund fünf Stunden deutlich länger als andere Eingriffe. Sie ist dabei jedoch genauer und minimal-invasiv, d.h. es werden drei kleine Einschnitte vorgenommen, durch welche die Operationsinstrumente über Roboterarme an die betroffene Stelle gelangen und gesteuert werden. Für den Patienten ist sie deshalb auch schmerzärmer, bietet weniger Infektionsgefahr und heilt schneller.

 

Bis zum Eingriff war es ein langer Weg für Hans Gonska. Von einer Operation wurde ihm zunächst abgeraten, da sie in seinem schwachen Zustand zu gefährlich wäre. Tochter Sabine Brinkmann wollte das so nicht hinnehmen: „Ich habe nach einer Klinik gesucht, die Erfahrung mit solchen Operationen hat. Dann habe ich von Dr. Mann und der DaVinci-Robotik gelesen“, erzählt sie. Und betont: „Ich bin dem gesamten Team so dankbar, dass sie ihm die Chance gegeben haben.“ Nach einem Gespräch mit Dr. Mann war auch für Hans Gonska klar: er möchte es mit der Operation versuchen. „Das ist ein richtig netter Bursche“, erzählt er seiner Tochter später.

CT Bilder der Speiseröhre vor und nach DaVinci-OP.

„Nachdem Herr Gonska mit seinen Beschwerden bei uns war, war leicht ersichtlich, dass nur eine Operation seine Situation wesentlich verbessern kann. Als erfahrenes Robotik-Zentrum konnten wir ihm diese Möglichkeit anbieten“, erklärt Chefarzt PD Dr. Mann. Seit 2010 führen er und sein Team bereits Operationen mit DaVinci-Roboter durch und bilden Kolleginnen und Kollegen anderer Kliniken darin aus. Seit Anfang 2020 gibt es in den Augusta Kliniken sogar einen zweiten DaVinci-Roboter für urologische Eingriffe, sodass der Allgemein- und Viszeralchirurgie ständig ein eigener Roboter zur Verfügung steht.

PD Dr. Mann säubert die kleine Einschnittswunde, durch die operiert wurde.

Hans Gonska muss nun wieder schlucken und sogar schmecken lernen: „Vieles schmeckt noch anders, als ich es in Erinnerung habe. Ich muss erst wieder lernen, was nach Apfel schmeckt und was nach Kirsche. Ich traue mich auch noch nicht, größere Sachen zu essen, da muss ich geduldig sein“. Sein nächstes Speisen-Ziel: sein traditioneller Freitags-Fisch mit Senfsoße und Kartoffeln. Das Augusta-Team wünscht ihm alles Gute – und einen guten Appetit!

Startseite
Patienten & Besucher
Klinikstandorte
Zentren
Experten finden