Wir sind rund um die Uhr für Sie da!

Notaufnahme in Bochum-Mitte

Augusta-Kranken-Anstalt Bochum
Bergstraße 26
44791 Bochum
Telefon 0234 517-2000
Öffnungszeiten
00:00 - 24:00 Uhr
Zentrale Notaufnahme (ZNA)
Kontakt ausschließlich für Ärzte

Notaufnahme in Hattingen

Evangelisches Krankenhaus Hattingen
Bredenscheider Str. 54
45525 Hattingen
Telefon 02324 502-0
Öffnungszeiten
00:00 - 24:00 Uhr
Zentrale Notaufnahme (ZNA)

In lebensbedrohlichen Notfällen wählen Sie unbedingt

112

Rettungsleitstelle von Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Zahnärztlicher Notdienst

01805 986700 (gebührenpflichtig)

Gerontopsychiatrie zieht von Bochum-Linden nach Wattenscheid

Außenansichten der Augusta Klinik Bochum-Linden
Augusta Klinik in Bochum-Linden

Ab dem 1. Januar 2023 übernimmt das Martin-Luther-Krankenhaus in Wattenscheid die Klinik für Gerontopsychiatrie der Augusta-Kranken-Anstalt gGmbH.

Künftig werden gerontopsychiatrische Patientinnen und Patienten rund zehn Kilometer weiter im Martin-Luther-Krankenhaus des Katholischen Klinikums Bochum behandelt.

„Grund dafür sind strategische Veränderungen hinsichtlich der neuen Krankenhausplanung für Nordrhein-Westfalen“, erklärt der Geschäftsführer der Augusta-Kranken-Anstalt gGmbH, Thomas Drathen, den Hintergrund. „Wir freuen uns sehr, dass wir diese Veränderung gemeinsam mit unserem langjährigen Kooperationspartner geplant und entschieden haben. Mit dem Katholischen Klinikum Bochum haben wir einen verlässlichen Partner an der Seite, mit dem die ganzheitliche Versorgung unserer gerontopsychiatrischen Patienten weiterhin gewährleistet ist“, so Drathen.
Die Mitarbeitenden der Klinik für Gerontopsychiatrie wechseln entweder ins Martin-Luther-Krankenhaus oder in andere Fachabteilungen der Augusta Kliniken.

Neuer Feststellungsbescheid
„Mit der krankenhausplanerischen Veränderung ist es uns gleichzeitig gelungen, unsere Behandlungskapazität im Bereich der Altersmedizin auszubauen“, berichtet Thomas Drathen. Die Bezirksregierung Arnsberg hat die Feststellungsbescheide bereits aktualisiert. Damit erfolgt nun die Umstrukturierung im Bereich der Altersmedizin. Die psychiatrisch-psychotherapeutische Versorgung übernimmt das Martin-Luther-Krankenhaus, wo es bereits einen gut etablierten Fachbereich Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik unter der ärztlichen Leitung von Chefarzt Dr. Jürgen Höffler gibt. „Dafür stärken wir die Versorgung älterer Menschen in Bochum bei körperlichen und organischen Erkrankungen“, so Drathen. Der neue Feststellungsbescheid ermöglicht es der Augusta-Kranken-Anstalt, die Plätze der Klinik für Geriatrie von 51 auf 70 zu erhöhen. Bis zur Fertigstellung des neuen Klinikgebäudes am Standort Bochum-Mitte bleibt die Klinik für Geriatrie in Bochum-Linden. Für den Neubau haben die Augusta Kliniken im April einen Förderbescheid des Gesundheitsministeriums NRW über 12,9 Millionen Euro erhalten.

Geregelter Übergang
Ab Mitte Dezember erfolgt die Verlegung der gerontopsychiatrischen Patientinnen und Patienten von Bochum-Linden nach Wattenscheid. Ab diesem Zeitpunkt werden in Bochum-Linden keine Patienten mehr geplant neu aufgenommen. Bis zum 31. Dezember sind die Stationen in Linden dann leergezogen. „Notfälle werden noch bis Ende des Jahres aufgenommen, aber möglichst am nächsten Tag nach Wattenscheid verlegt“, erläutert Drathen den Übergang. Die Bezirksregierung, das Gesundheitsamt und die Feuerwehr sind informiert, dass Notfälle nach dem Gesetz über Hilfen und Schutzmaßnahmen bei psychisch Kranken (PsychKG) ab Mitte Dezember sofort nach Wattenscheid gebracht werden.

Für die Patientinnen und Patienten der Psychiatrischen Institutsambulanz in Bochum-Linden wurde die weitere ambulante Versorgung in enger Abstimmung mit dem Martin-Luther-Krankenhaus und der dortigen Institutsambulanz organisiert.

Die Behandlung älterer Menschen bildet seit Jahren einen Schwerpunkt im Katholischen Klinikum Bochum (KKB). So ist im Zentrum für Altersmedizin und Rehabilitation im Marien-Hospital Wattenscheid eine der größten Geriatrien in Deutschland mit 300 Betten angesiedelt. „Die Übernahme der gerontopsychiatrischen Versorgung ist ein weiteres klares Bekenntnis zu unserem wichtigen Standort Wattenscheid“, sagt KKB Geschäftsführer Prof. Christoph Hanefeld. „Im Verbund zwischen Martin-Luther-Krankenhaus und Marien-Hospital bieten wir eine hochprofessionelle Expertise für psychiatrische und somatische Erkrankungen.“

Startseite
Patienten & Besucher
Klinikstandorte
Zentren
Experten finden