Wir sind rund um die Uhr für Sie da!

In lebensbedrohlichen Notfällen wählen Sie unbedingt

112

Rettungsleitstelle von Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Zahnärztlicher Notdienst

01805 986700 (gebührenpflichtig)

Notaufnahme in Bochum-Mitte

Augusta-Kranken-Anstalt Bochum
Bergstraße 26
44791 Bochum
Telefon 0234 517-0
Öffnungszeiten
00:00 - 24:00 Uhr

Notaufnahme in Hattingen

Evangelisches Krankenhaus Hattingen
Bredenscheider Str. 54
45525 Hattingen
Telefon 02324 502-0
Öffnungszeiten
00:00 - 24:00 Uhr


Aktuelle Informationen zum Coronavirus (COVID-19)

Es wurden zentrale Informations-Hotlines zum Thema „Neuartiges Coronavirus - COVID-19“ eingerichtet:

  • Für die Stadt Bochum wählen Sie bitte: 0234 / 910-5555
  • Für die Stadt Hattingen wählen Sie bitte die Hotline des EN-Kreises: 02333 / 403-1449

Wir möchten Sie bitten, sich bei allgemeinen Fragen zum Thema an diese Hotline zu wenden.

Leitfaden für Patienten und Besucher aufgrund des Coronavirus (COVID-19)

Steigerung der Dokumentationsqualität in der Pflege durch Einführung der digitalen Patientenakte

Um die Einführung der digitalen Patientenakte im Krankenhaus ging es für eine Projektgruppe des Instituts für Arbeitswissenschaft (IAW) der Ruhr-Universität Bochum.

Dr. Ulrich Meyer (5. V. li., hinten) und ganz rechts im Bild ist Dr. Martin Kröll. Links Kevin Strenger vom EvK. Das Bild machte Yasmina Käuser von der EvK-Information mit der Kamera von Dr. Kröll.

Die Teilnehmer besuchten das Evangelische Krankenhaus Hattingen (EvK) und beschäftigten sich dort im Rahmen der Praxiswoche des Moduls "Change Management" unter Leitung von Dr. Ulrich Meyer und Dr. Martin Kröll mit diesem top-aktuellen Thema.

Durch Interviews, Gespräche und die Ergebnisse einer Mitarbeiterbefragung erhielten die Teilnehmenden einen sehr realistischen und persönlichen Einblick in das Geschehen im EvK und in die Herausforderungen, die mit der Einführung der digitalen Patientenakte verbunden sind. Sie entwickelten konkrete Handlungsempfehlungen für den Changeprozess "Einführung der digitalen Patientenakte" am EvK.

Eine der größten Herausforderungen stellt die erforderliche interdisziplinäre Zusammenarbeit dar, weil alle im Krankenhaus tätigen Berufsgruppen in die Nutzung mit eingebunden sein müssen. "Wir wollen die digitale Patentenakte einführen, um einerseits in hoher Qualität zu pflegen und andererseits, um die Dokumentation insgesamt zu verschlanken und zu vereinheitlichen" sagte Kevin Strenger, Pflegedienstleiter am EvK, der von Seiten des Krankenhauses die Projektarbeit betreute.

Startseite
Patienten & Besucher
Klinikstandorte
Zentren
Experten finden