Wir sind rund um die Uhr für Sie da!

In lebensbedrohlichen Notfällen wählen Sie unbedingt

112

Rettungsleitstelle von Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Zahnärztlicher Notdienst

01805 986700 (gebührenpflichtig)

Notaufnahme in Bochum-Mitte

Augusta-Kranken-Anstalt Bochum
Bergstraße 26
44791 Bochum
Telefon 0234 517-0
Öffnungszeiten
00:00 - 24:00 Uhr

Notaufnahme in Hattingen

Evangelisches Krankenhaus Hattingen
Bredenscheider Str. 54
45525 Hattingen
Telefon 02324 502-0
Öffnungszeiten
00:00 - 24:00 Uhr


Aktuelle Informationen zum Coronavirus (COVID-19)

Es wurden zentrale Informations-Hotlines zum Thema „Neuartiges Coronavirus - COVID-19“ eingerichtet:

  • Für die Stadt Bochum wählen Sie bitte: 0234 / 910-5555
  • Für die Stadt Hattingen wählen Sie bitte die Hotline des EN-Kreises: 02333 / 403-1449

Wir möchten Sie bitten, sich bei allgemeinen Fragen zum Thema an diese Hotline zu wenden.

Wir haben Ihnen hier alle Informationen zur aktuellen Besuchsregelung in den Augusta Kliniken zusammengestellt.

Klinik für Medizinische Geriatrie

Gleichgewichtsstörungen / Sturzgefahr

Posturographie

Gangstörungen und Stürze sind ein häufig anzutreffendes Problem im Alter. Mehr als ein Drittel aller Menschen über 65 Jahren stürzen mehr als einmal im Jahr. Über 70% der Älteren klagen über Gleichgewichtstörungen und Schwindel. Ein Schwerpunkt des geriatrischen Fachgebietes liegt in der Abklärung von Gangstörungen und Stürzen, die häufig zu Immobilität oder bleibenden körperlichen Behinderungen führen. Bei frühzeitigem Erkennen einer Gangstörung kann eine gezielte Krankengymnastik mit Übungen zur Muskelkräftigung und Koordination das erhöhte Sturzrisikos deutlich reduzieren.

Die Posturographie ist ein Messverfahren zur Abklärung von Gleichgewichtsstörungen, Schwindel, Gangstörungen und Stürzen. Es ermittelt die Funktionsfähigkeit der Gleichgewichtsregulation und der Standfestigkeit der unteren Extremitäten. Computergestützt werden über eine Kraftmessplattform Bewegungen des Körperschwerpunktes in seinen horizontalen Bewegungskomponenten erfasst und ausgewertet.

Die Posturographie dient zum einen als Messverfahren in der Diagnosefindung, zum anderen als Trainingseinheit mit anschließender Therapiekontrolle. Das Training der Bewegung des Körperschwerpunktes mit dem Balance-System wird durch Trainingsprogramme aus dem Spiel- und Sportbereich unterstützt. Die Trainingsformen werden für jeden Patienten individuell zugeschnitten.

Gleichgewichtstraining auf dem Posturographiegerät
  • über 70 Jahre oder biologisch älter
  • Multimorbidität (Anhäufung chronischer Erkrankungen mit Funktionseinschränkung in wechselseitiger Beeinflussung)
  • physiologische Altersveränderung bei hohem biologischen Alter
  • atypische Symptompräsentation
  • somatische, kognitive und affektiv erhöhte Instabilität mit verminderter Anpassungsfähigkeit
  • reduzierte Kompensationfähigkeit
  • verzögerte Spontanrekonvaleszenz
  • drohende Immobilisation
  • biografische Krisensituation
  • verminderte oder bedrohte Alltagskompetenz
Startseite
Patienten & Besucher
Klinikstandorte
Zentren
Experten finden