Wir sind rund um die Uhr für Sie da!

In lebensbedrohlichen Notfällen wählen Sie unbedingt

112

Rettungsleitstelle von Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Zahnärztlicher Notdienst

01805 986700 (gebührenpflichtig)

Notaufnahme in Bochum-Mitte

Augusta-Kranken-Anstalt Bochum
Bergstraße 26
44791 Bochum
Telefon 0234 517-0
Öffnungszeiten
00:00 - 24:00 Uhr

Notaufnahme in Hattingen

Evangelisches Krankenhaus Hattingen
Bredenscheider Str. 54
45525 Hattingen
Telefon 02324 502-0
Öffnungszeiten
00:00 - 24:00 Uhr


Aktuelle Informationen zum Coronavirus (COVID-19)

Es wurden zentrale Informations-Hotlines zum Thema „Neuartiges Coronavirus - COVID-19“ eingerichtet:

  • Für die Stadt Bochum wählen Sie bitte: 0234 / 910-5555
  • Für die Stadt Hattingen wählen Sie bitte die Hotline des EN-Kreises: 02333 / 403-1449

Wir möchten Sie bitten, sich bei allgemeinen Fragen zum Thema an diese Hotline zu wenden.

Leitfaden für Patienten und Besucher aufgrund des Coronavirus (COVID-19)

Modernste Technik im Hybrid-OP

Ein hybrider Operationssaal ist mit radiologischer Technik ausgestattet, die direkt während der Operation genutzt werden kann. Als dritte Klinik in Deutschland haben die Augusta Kliniken am Standort Bochum-Mitte das dafür modernste System in Betrieb genommen, welches dem Gefäßspezialisten ermöglicht, flexibel zwischen offener Operation, der Nutzung der Röntgenanlage sowie interventionellen Techniken (z. B. dem Einsatz von Kathetern) zu wechseln.

Das gesamte System kann dabei über einen Touchscreen-Monitor gesteuert werden. Es ermöglicht die Kombination verschiedener Eingriffe in einer Operation sowie eine exaktere und sicherere Durchführung. Durch die hochauflösende Bildtechnik werden die Gefäßstrukturen detailgenau dargestellt.

 

Chefarzt Dr. Beyer bedient per Touchpad die moderne Röntgenanlage des Hybrid-OPs.

Modernste Software ermöglicht die Navigation durch den Gefäßbaum während des Eingriffs, ohne dass zusätzlich Kontrastmittel verabreicht werden muss. Auch die Strahlenbelastung ist für Patienten und Mitarbeiter geringer und die Operationen können in der Regel schneller durchgeführt werden.

Das moderne Röntgensystem ist fest im Operationssaal verbaut, kann aber über Deckenschienen flexibel bewegt werden. Zudem führen die enormen Freiheitsgrade in allen Ebenen, besonders die Rotationswinkel von 305°, zu einer bestmöglichen räumlichen Auflösung.

Das gesamte therapeutische Team aus Gefäßchirurgen, Anästhesisten und Pflegekräften wurde bei der Planung des Saals mit einbezogen. Für alle Standardeingriffe wurden optimale Positionen der Geräte festgelegt, um ein reibungsloses Arbeiten aller Beteiligten zu ermöglichen.

Startseite
Patienten & Besucher
Klinikstandorte
Zentren
Experten finden