Wir sind rund um die Uhr für Sie da!

In lebensbedrohlichen Notfällen wählen Sie unbedingt

112

Rettungsleitstelle von Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Zahnärztlicher Notdienst

01805 986700 (gebührenpflichtig)

Notaufnahme in Bochum-Mitte

Augusta-Kranken-Anstalt Bochum
Bergstraße 26
44791 Bochum
Telefon 0234 517-0
Öffnungszeiten
00:00 - 24:00 Uhr

Notaufnahme in Hattingen

Evangelisches Krankenhaus Hattingen
Bredenscheider Str. 54
45525 Hattingen
Telefon 02324 502-0
Öffnungszeiten
00:00 - 24:00 Uhr


Aktuelle Informationen zum Coronavirus (COVID-19)

Es wurden zentrale Informations-Hotlines zum Thema „Neuartiges Coronavirus - COVID-19“ eingerichtet:

  • Für die Stadt Bochum wählen Sie bitte: 0234 / 910-5555
  • Für die Stadt Hattingen wählen Sie bitte die Hotline des EN-Kreises: 02333 / 403-1449

Wir möchten Sie bitten, sich bei allgemeinen Fragen zum Thema an diese Hotline zu wenden.

Leitfaden für Patienten und Besucher aufgrund des Coronavirus (COVID-19)

Neurologische Komplementärmedizin

Abteilung für Neurologie und Komplementärmedizin im Ev. Krankenhaus Hattingen

In der Klinik für Neurologie und Komplementärmedizin verbinden wir zwei Medizinsysteme, die westliche Medizin basierend auf den modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen der Neurobiologie und der 2000 Jahre alten Erfahrungsmedizin des Ayurveda.

Wir behandeln schwerpunktmäßig Patienten mit Morbus Parkinson, der chronisch progredienten Polysklerose, Gedächtniserkrankungen, Patienten mit chronischem Schmerz und seltenen neurologischen Erkrankungen.

Für die Patienten stehen folgende Therapien zur Verfügung: Yoga, Krankengymnastik, Ergotherapie, Logopädie, Psychotherapie, Massagen, detoxifizierende Einläufe (Vasthi) oder Koprolavage.

Die Patienten erhalten vegetarische ayurvedische Diät. Darüber hinaus erfolgt eine Ernährungsberatung. Es besteht die Möglichkeit zur Meditation und zum Beten. Wir haben einen Singkreis. Die Patienten werden regelmäßig über den neuesten Stand der Krankheitsursachen und Therapiemöglichkeiten informiert.

Kontakt & Sprechzeiten

Abteilung für Neurologie und Komplementärmedizin
Leitender Arzt Univ.-Prof. Dr. Dr. Horst Przuntek
Telefon
02324 502-5947
Telefax 02324 502-5946
nrk-hattingen@augusta-kliniken.de

Sekretariat Frau Hammacher
Mo. - Fr. 08.00 - 15.00 Uhr
nrk-hattingen@augusta-kliniken.de

Evangelisches Krankenhaus Hattingen
Bredenscheiderstraße 54
45525 Hattingen

Leiter: Univ.-Prof. Dr. Dr. Horst Przuntek

Leistungsspektrum

Zunehmend mehr Menschen erfahren, dass bei chronischen Erkrankungen konventionelle Methoden alleine nicht ausreichend wirksam sind. Sie verwenden zunehmend mehr komplementärmedizinische Methoden. Komplementärmedizin bedeutet: Zwei medizinische Systeme werden gleichzeitig benutzt, wie zum Beispiel konventionelle Medizin und Ayurveda. Die Ayurveda-Methode wird in diesem Fall ergänzend zur Schulmedizin verwandt. Alternativmedizin besagt: Es wird statt der Schulmedizin ein anderes medizinisches System angewendet. Vor dem Hintergrund einer 5.000 Jahre alten Erfahrung gelingt es, mit komplementärmedizinischen Methoden neue Wege in der Behandlung von Patienten zu gehen. Wir wenden primär schulmedizinische Methoden in der Diagnose und Therapie an und dann zunehmend Verfahren aus der traditionell-indischen Medizin (TIM).

Da vornehmlich Patienten mit motorischen Störungen aufgenommen werden, wie zum Beispiel Morbus Parkinson, Multiple Sklerose und entzündlich vermittelte Polyneuropathien, liegt der Schwerpunkt der Behandlung in der Therapie dieser Patienten. Neben der schulmedizinisch basierten Medikamententherapie wird additiv schwerpunktmäßig die Therapie mit Yoga, Massagen, Krankengymnastik, Ergotherapie, Sporttherapie, Logopädie und Psychotherapie betrieben. Weiterhin erfolgt eine diätetische Ernährung. Es sind an europäische Verhältnisse angepasste ayurvedische Speisen, welche Diäbetes verträglich und gewichtsausgleichend sind. Die Ernährung ist vorwiegend vegetarisch ausgerichtet.

Nach den pathoanatomischen Untersuchungen von H. Braak und K. Del Tredici, den epidemiologischen Untersuchungen von A. Korczyn und den klinischen Klassifizierungen von H. Przuntek, Th. Müller und P. Riederer setzt sich allmählich die Meinung durch, dass der Morbus Parkinson sich frühzeitig im Bereich des Riechorgans und des Magendarmtraktes beginnt. Es wird angenommen, dass die Magendarmstörungen mindestens zwölf Jahre den motorischen Störungen vorausgehen. Dies deckt sich auch mit den Anschauungen der indischen Medizin, die bereits vor zweitausend Jahren neben detoxifizierenden Massnahmen L-Dopa haltige Präparate, Dopaminergica, MAO- B Hemmer, Acetylcholinesterasehemmer und Psyllium als Laxans verordnet haben. Wir greifen die indische Erfahrung auf und behandeln erfolgreich die Riechstörungen und Störungen des Magendarmtraktes. Da allgemein angenommen wird, dass die Mehrzahl der Parkinsonkrankheiten durch eine genetische Komponente und eine chronische Intoxikation zustande kommen, versuchen wir die toxische Komponente anzugehen, zumal die genetische Ursache jetzt nicht behandelbar ist.

Da wir davon ausgehen, dass Gifte wesentlich am Zustandekommen von chronischen Erkrankungen beteiligt sind, besteht je nach Diagnose und Therapiebedarf die Detoxifikation mit Massagen, Dampftherapie, therapeutischen Einläufen und Nasenspülungen.

Das Team der Abteilung für neurologische Komplementärmedizin

Die Klinik wurde mit Unterstützung der Oberärztinnen Frau Dr. Szymanski und Frau Dr. Mackowiak und der Ayurveda-Ärzte Dr. Sunil Kumar und Dr. Sandeep Nair aufgebaut. Ohne das extrem fachkundige Pflegepersonal und Behandlungsteam wäre die außergewöhnliche Qualität der Klinik nicht möglich.

Univ.-Prof. Dr. Dr. Horst Przuntek

Univ.-Prof. Dr. Dr. Horst Przuntek
Leiter Komplementärmedizin

Telefon 02324 502-5947
E-Mail schreiben
Vita lesen

Dr. Anita Mackowiak

Dr. Anita Mackowiak
Oberärztin

Dr. Sandra Szymanski

Dr. Sandra Szymanski
Oberärztin

Internationale Zusammenarbeit

Wissenschaftlich arbeiten wir mit sieben international bekannten Instituten in Deutschland und Europa zusammen. In Indien haben wir nach Abschluss eines Kooperationsvertrages mit der indischen Regierung ein Forschungsabkommen mit dem CCRAS (Central Council of Research in Ayurveda and Sidha) in Dehli vereinbart.

In unserer Klinik beherbergen wir die „International Society for Mikrobiomics, Nutrition and Therapeutics“.

Aktuelle Meldung

Zum 50jährigen Jubiläum der Mediziner-Ausbildung hat die Medizinische Fakultät Persönlichkeiten geehrt, die sich besonders um die Bochumer...

Weiterlesen ...

Veranstaltungstipp
Aktuell sind keine Termine vorhanden.
Stellenangebot

Vollzeit

Oberarzt / Oberärztin (m|w|d)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Startseite
Patienten & Besucher
Klinikstandorte
Zentren
Experten finden