Wir sind rund um die Uhr für Sie da!

Notaufnahme in Bochum-Mitte

Augusta-Kranken-Anstalt Bochum
Bergstraße 26
44791 Bochum
Telefon 0234 517-2000
Öffnungszeiten
00:00 - 24:00 Uhr
Zentrale Notaufnahme (ZNA)
Kontakt ausschließlich für Ärzte
Telefon 0234 517-2381

Notaufnahme in Hattingen

Evangelisches Krankenhaus Hattingen
Bredenscheider Str. 54
45525 Hattingen
Telefon 02324 502-0
Öffnungszeiten
00:00 - 24:00 Uhr
Zentrale Notaufnahme (ZNA)

In lebensbedrohlichen Notfällen wählen Sie unbedingt

112

Rettungsleitstelle von Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Zahnärztlicher Notdienst

01805 986700 (gebührenpflichtig)

Wichtiger Hinweis

Hinweis für die Teilnehmer*innen unserer Veranstaltungen

Bitte achten Sie jederzeit auf die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften zu Hygiene- und Abstandsregeln. Nur solange dies geschieht, können wir unsere Veranstaltungen wie gewohnt anbieten. Auf eine Teilnehmerbegrenzung verzichten wir und orientieren uns individuell an Größe der Räumlichkeit für mögliche Abstände und die Lüftungsmöglichkeit.

Früher über später sprechen | 5. Werktstatt Palliativstation

Veranstaltungsort
Aula der Augusta Kliniken Bochum / Institutsgebäude
Bergstr. 26, 44971 Bochum

Der neue Zukunftsdialog "Früher über später sprechen" richtet sich an Beschäftigte im Gesundheitswesen und ist Teil der Veranstaltungsreihe "Werkstatt Palliativstation".

Gespräche über Diagnosen, die das Leben verändern und vielleicht auch verkürzen, können sowohl für die Betroffenen als auch professionelle Begleiter (z. B. Ärzte, Pflegepersonen) belastend sein. Vielleicht aus diesem Grund wird nur eine Minderheit schwerkranker Menschen über ihre Prognose informiert und nach ihren Wünschen und Zielen für das weitere Leben befragt.

Der Zukunftsdialog (angelehnt an die Serious Illness Conversation der Ariadne Labs) ist ein strukturierter Leitfaden, der zum Gelingen von Gesprächen über lebensverändernde Diagnosen beitragen kann. Betroffenen wird unter anderem so erleichtert, Klarheit über die weitere Perspektive abseits von kausaltherapeutischen Optionen zu erhalten, wichtige Entscheidungen für die kommende Lebenszeit zu treffen und Angehörige mit einzubeziehen.

In einer vierstündigen Einführungsveranstaltung möchten wir Ihnen gerne das Konzept darstellen und Sie ggf. dabei unterstützen erste Erfahrungen mit dieser Art der Gesprächsführung zu sammeln. Zielgruppe dieses fünften Workshops unserer Veranstaltungsreihe „Werkstatt Palliativstation“ sind neben Ärzten und Pflegekräften alle, die schwerkranke Menschen in irgendeiner Form begleiten. Ausdrücklich ansprechen möchten wir auch Personen, die mit überwiegend kurativem Anspruch tätig sind.

Wir freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Dirk Behringer, Chefarzt

Claudia Jöhring, 1. Vorsitzende der Fördergemeinschaft für Krebserkrankte

Downloads

Startseite
Patienten & Besucher
Klinikstandorte
Zentren
Experten finden