Wir sind rund um die Uhr für Sie da!

Notaufnahme in Bochum-Mitte

Augusta-Kranken-Anstalt Bochum
Bergstraße 26
44791 Bochum
Telefon 0234 517-2000
Öffnungszeiten
00:00 - 24:00 Uhr
Zentrale Notaufnahme (ZNA)

Notaufnahme in Hattingen

Evangelisches Krankenhaus Hattingen
Bredenscheider Str. 54
45525 Hattingen
Telefon 02324 502-0
Öffnungszeiten
00:00 - 24:00 Uhr
Zentrale Notaufnahme (ZNA)

In lebensbedrohlichen Notfällen wählen Sie unbedingt

112

Rettungsleitstelle von Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Zahnärztlicher Notdienst

01805 986700 (gebührenpflichtig)

Darmkrebszentrum der Augusta Kliniken Bochum | Hattingen

Seit 2021 ist das Darmkrebszentrum der Augusta Kliniken Bochum und Hattingen von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert.

Mit der engen Zusammenarbeit zwischen internen und externen Kooperationspartnern gewährleisten wir eine patientenorientierte, moderne Hochleistungsmedizin zur erfolgreichen Behandlung von gut- und bösartigen Darmkrebserkrankungen.

Unser Darmzentrum orientiert sich an den aktuellen Leitlinien der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e. V. (AWMF), der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. und der Deutschen Krebshilfe und bietet alle darin empfohlenen Therapien an (z.B. endoskopische Vollwandresektion von Frühkarzinomen oder stereotaktische Bestrahlung von Lebermetastasen).

Kontakt & Sprechzeiten

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Robotic Surgery
Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Benno Mann

Telefon 0234 517-2500 (Mo. bis Fr.: 07.00 - 16.00 Uhr)
Telefax 0234 517-2503
darmzentrum@augusta-bochum.de

Sprechzeiten
Mo, Di und Do 14.00 – 16.00 Uhr

Informationen für einweisende Ärztinnen und Ärzte

Die Tumorkonferenzen des Darmkrebszentrums finden jeweils dienstags, 15:00 - 16:00 Uhr im Röntgendemonstrationsraum der Klinik statt.

Anmeldungen zur Tumorkonferenz sind bis über die E-Mail darmzentrum@augusta-bochum.de möglich.

Leistungsspektrum
Nachsorge
Viszeralchirurgie

Wenn Verwandte ersten Grades, also Großeltern, Eltern oder Geschwistern eine Darmkrebserkrankung, Darmpolypen oder bösartige Tumore im Magen oder der Gebärmutter hatten oder haben, ist das Risiko ebenfalls an Darmkrebs zu erkranken um ca. zehn Prozent erhöht. Deshalb ist es gerade für junge Menschen wichtig, in der Familie nachzufragen. Sollten drei oder mehr Familienmitglieder an Darmkrebs, Gebärmutter- oder Magenkrebs erkrankt sein, kann eine besondere erbliche Form von Darmkrebs (HNPCC/ Lynchsyndrom, FAP) vorliegen. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, sich von einem niedergelassenen Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie beraten zu lassen und frühzeitig Vorsorgeuntersuchungen durchführen zu lassen.

Die Deutsche ILCO e.V. setzt sich als eine der ältesten Selbsthilfeorganisationen Deutschlands für Menschen mit künstlichem Darmausgang und künstlicher Harnableitung (Stoma)  und deren Angehörige ein.

Selbsthilfe und Ehrenamt sowie inhaltliche und finanzielle Unabhängigkeit sind die wesentlichen Arbeitsprinzipien der Deutschen ILCO. Seit ihrer Gründung im 1972 hat es sich die Selbsthilfevereinigung Deutsche ILCO e.V. zur Aufgabe gemacht, den Betroffenen beizustehen, damit sie mit ihrer Krankheit oder mit einem Stoma selbst bestimmt leben können. Der Name ILCO leitet sich von den Anfangsbuchstaben der medizinischen Bezeichnungen Ileum (= Dünndarm) und Colon (= Dickdarm) ab.

Sie erreichen die Selbsthilfegruppe in Bochum unter der Telefonnummer: 0176-81738853.

Außerdem finden Sie auf der Website der Organisation viele hilfreiche Informationsmaterialien.

Wenn Sie weitere Informationen rund um Darmkrebserkrankungen benötigen, empfehlen wir Ihnen die Broschüren des „Leitlinienprogramm Onkologie“ der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e. V., der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. und der Stiftung Deutsche Krebshilfe:

Broschüre Früherkennung von Darmkrebs

Broschüre Darmkrebs im frühen Stadium

Broschüre Darmkrebs im metastasierten Stadium

Das Darmkrebszentrum der Augusta Kliniken Bochum und Hattingen nimmt an folgenden Studien teil.
Informationen erhalten Sie über die Ansprechpartner der Zentrums per der E-Mail: darmzentrum@augusta-bochum.de.

  • FIRE-8-Studie

Prospektive, randomisierte, offene, multizentrische Phase-II-Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit von Trifluridin/Tipiracil plus Panitumumab im Vergleich zu Trifluridin/Tipiracil plus Bevacizumab als Erstlinienbehandlung von metastasiertem Darmkrebs.

  • PanaMa-Studie

Studie zur Erhaltungstherapie mit Panitumumab plus 5-FU/Folinsäure vs. 5-FU/Folinsäure nach Induktion-Therapie mit FOLFOX plus Panitumumab beim metastasierten Kolorektal-Karzinom.

  • Lap CME-Studie

Studie zur Standardisierung der laparoskopischen CME.

  • ColoPredict Plus 2.0-Studie

Retro- und prospektive Erfassung der Rolle von MSI und KRAS für die Prognose beim Kolonkarzinom im Stadium I + II + III und hochsitzendes Rektumkarzinom Stadium I + II + III (prospektiv).

  • MICRAST-Studie

Studie für Patientinnen und Patienten mit rechtsseitigen Kolonkarzinomen zur Untersuchung der postoperativen Genesung.

Ihre Ansprechpartner

Chefarzt Priv. Doz. Dr. Benno Mann

Zentrumsleitung

Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie und Koloproktologie, volle Weiterbildungsermächtigung

Telefon 0234 517-2501
ch-bochum@augusta-kliniken.de

Prof. Dr. Juris Meier

stellv. Zentrumsleiter

Chefarzt Klinik für Innere Medizin, Gastroenterologie und Diabetologie

Telefon 0234 517-2322
ga-bochum@augusta-kliniken.de

Metin Mazgaldzhi

Zentrumskoordinator

Facharzt für Viszeralchirurgie

Telefon 0234 517-2506
m.mazgaldzhi@augusta-kliniken.de

Juan Kejo

stellv. Zentrumskoordinator

Oberarzt, Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie, Notfallmedizin

Telefon 0234 517-2304
j.kejo@augusta-bochum.de

Unsere Hauptkooperationspartner

Institut für Pathologie und Zytologie

Prof. Dr. Stathis Philippou

Zeppelinstr. 18
44791 Bochum

Telefon 0234 9585602
info@patho-augusta.de

Strahlentherapie Zentrum Bochum

Priv.-Doz. Dr. Stefan Könemann

Bergstraße 25
44791 Bochum

Telefon 0234 417170
info@strahlentherapie-bo.de

Psychoonkologischer/Psychiatrischer Konsiliardienst

Augusta Kliniken Bochum-Mitte

Kontakte und Infos hier im Flyer

Weitere Kooperationspartner

Ernährungsberatung der Augusta Kliniken

Dr. Alexandra Bode

Bergstraße 26
44791 Bochum

Telefon 0234 517-2020

a.bode@augusta-bochum.de

MVZ Augusta Bochum Mitte

Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin

Medizinische Leitung: Prof. Dr. Dirk Behringer

Bergstr. 26
44791 Bochum

Telefon 0234 517 2430
haem-bochum@augusta-kliniken.de

Hospiz St. Hildegard
Diplom-Theologe und Sozialarbeiter Johannes Kevenhörster,

Königsallee 135
44789 Bochum

Telefon 0234 30790-23
info@hospiz-st-hildegard.de

Deutsche ILCO e.V. Selbsthilfevereinigung für Stomaträger und Menschen mit Darmkrebs

Selbsthilfegruppe in Bochum
Trudie Czybulka

Buchenstr. 12
46240 Bottrop

Telefon 0176-81738853

Sozialdienst der Augusta Kliniken

Bergstraße 26
44791 Bochum

Telefon 0234 517-1310 / -1311

Studienzentrale der Augusta Kliniken
Dr. Annika Triller

Bergstraße 26
44791 Bochum

Stomatherapie im Pflegedienst der Augusta Kliniken

Bergstraße 26
44791 Bochum

MVZ Dr. Eberhard & Partner Dortmund (ÜBAG)

Dr. Annemarie Schwan

Silberstraße 22
44137 Dortmund

Telefon 0231 9572-7420

Aktuelle Meldung

Laut der Klinikliste des Magazins Focus zählen zudem fünf Abteilungen der Augusta Kliniken Bochum und Hattingen zu den besten in...

Weiterlesen ...

Veranstaltungstipp
Aktuell sind keine Termine vorhanden.
Stellenangebot

Vollzeit

Oberarzt/Oberärztin (m/w/d)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Startseite
Patienten & Besucher
Klinikstandorte
Zentren
Experten finden